Under Construction

Gesetzliche Gleichstellung ist CSD Motto

„Stück für Stück ins Homo-Glück – Alle Rechte für Alle“ hieß das Motto des CSD in Berlin, der Ende Juni stattfand. Aus Anlass des 60. Geburtstags der Bundesrepublik und des Grundgesetzes machten sich die Schwulen und Lesben aus der Hauptstadt stark für die Ergänzung des Artikel 3 des deutschen Grundgesetzes.

Dort soll zukünftig auch die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität gesetzlich ausgeschlossen werden. In dem Berliner Forderungskatalog steht außerdem die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben. Dieser Botschaft an die Politiker haben sich CSD-Veranstalter in weiteren deutschen Städten angeschlossen wie z.B. Köln, Frankfurt/Main, München und Hamburg.
 
Angesichts der baldigen Wahlen stehen die Chancen gut, dass der Ruf nach Gleichstellung von der einen oder anderen Partei gehört wird. Allerdings sollte die Gay Community auch nach den Wahlen am Ball bleiben und die Erfüllung etwaiger Wahlversprechen dann vehement einfordern.

Zurück